Heuer werden Sie fit am PC und nehmen teil an der digitalen Welt 
   
STARTSEITE | Windows-Übersicht | Nutzung | Lizenz und Referenz | Impressum & Haftung | Kontakt  
                 
Computertraining4you - Namen
Tutorial 222 als PDF

Speichern alleine reicht nicht. Sie wollen Ihre Dateien wieder finden. Also achten Sie darauf, korrekte und vollständige Namen zu vergeben.

Benennen Sie Ihre Dateien
Aufgabe
Überprüfen Sie Ihr Wissen

 

             
   
             
  Benennen Sie Ihre Dateien        
                 
    Vorbereitung: Sie haben in der Vorübung bereits Dateien erstellt. Sind auf Ihrem System die Dateinamenerweiterungen eingeblendet (Sie erkennen das zB an der Endung .doc)? Falls nicht, so öffnen Sie den Arbeitsplatz. Öffnen Sie das Menü EXTRAS. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Ansicht das Kontrollfeld Erweiterung bei bekannten Dateitypen ausblenden.


 
1.
Erstellen Sie wieder eine neue Datei über das Kontextmenü.

 
2.
Diesmal lassen Sie den Dateinamen markiert.


 
3.
Entfernen Sie den markierten Namen oder tippen Sie gleich einen neuen Namen.


 
4.
Beachten Sie dabei folgendes:  
  Sind die Dateiendungen (Dateinamenerweiterungen) eingeblendet, so muss die Endung beim Benennen erhalten bleiben.


 
  Sie können bis zu 255 Zeichen verwenden.


 
  Sonderzeichen, zB *, :, \, <>, sind nicht erlaubt.


 
5.
Bestätigen Sie mit der Enter-Taste oder klicken Sie neben die Datei.


 
6.
Benennen Sie Dateien oder Ordner um:


 
  Klicken Sie das Objekt mit der rechten Maus an. Wählen Sie im Kontextmenü Umbenennen. (Achten Sie auf die Dateierweiterung.)


 
  Klicken Sie ein markiertes Objekt am Namen an, auch so aktivieren Sie den Umbenenn-Modus.


 
7.
Flüchten Sie aus dem Umbenenn-Modus mit der Esc-Taste. Bestätigen Sie das Umbenennen mit der Enter-Taste.


 


Probieren Sie es aus


 
1.
Erstellen Sie am Desktop einen Ordner mit dem Namen Rezepte.


 
2.
Erstellen Sie am Desktop folgende Dateien:

Kim kocht koreanisch.doc
Kochen mit Kurt.doc
Knödelküche.doc
Zutaten.xls
Zubereitung.ppt


 
3.
Öffnen Sie das Dokument Knödelküche.doc und erfassen Sie den Text:

Kartoffelknödel
Aus dem Grundrezept werden kleine Knödel geformt, die man in kochendes Salzwasser einlegt, 10 Minuten ziehen lässt und beim Anrichten mit Brösel bestreut.


 
4.
Speichern Sie das Dokument und schließen Sie es.
 
         
       
 
Aufgabe
     
    Wenden Sie das eben erworbene Wissen praktisch an:

    Erstellen Sie am Desktop einige Dateien mit den Namen:

Merkblatt.txt
Übung.doc
Übersicht.xls
Vortrag.ppt
     
     
  Überprüfen Sie Ihr Wissen        
               
   

Welche Regeln gibt es bei der Namensvergabe?
(Mehrere Antworten sind möglich)

1)  Alle Buchstaben sind erlaubt
2)  Alle Zeichen auf der Tastatur sind erlaubt
3)  Alle Ziffern sind erlaubt
4)  Alle Sonderzeichen sind erlaubt

 

Können Sie beim Umbenennen auf die Dateinamenerweiterung verzichten?

1.) Ja, wenn die Dateien nicht auf anderen Rechnern
          verwendet werden
2.) Dateinamenerweiterungen brauchen neue Programme nicht
3.) Ja, eingeblendete Erweiterungen werden automatisch
          wieder angefügt
4.) Nein, eingeblendete Erweiterungen müssen erhalten bleiben

 

Wie benennen Sie gleich beim Erstellen?
Geben Sie Ihre Antwort stichwortartig ein.

 

Sie möchten den Umbenenn-Modus verlassen und den alten Namen behalten. Welche Taste oder Aktion verwenden Sie?
Geben Sie den Begriff ein
.



 

Approbiert und lizenziert von der Österreichischen
Computer Gesellschaft und aktualisiert für Syllabus 5
         
   
                     
   
© Daniela Wagner | Trainerin in der Zertifizierungsphase nach ISO 17024 | eingetragene Mediatorin lt. ZivilMediatG